"Wie angestochen"

D2-Junioren der SGM LE sind Meister

20.05.2017

Am letzten Spieltag der Saison machten die D2-Junioren der SGM LE (FV Langenargen/ TSV Eriskirch) mir ihrem Sieg über den SV Oberzell II alles klar und wurden damit ungeschlagen Meister ihrer Spielgruppe. Stolz berichtet ihr Trainer Alexander Dier, dass seine Mannschaft „gleich mit einem Sieg in die Saison gestartet und danach immer konstanter geworden“ sei. Bis zum Ende habe es einen spannenden Zweikampf mit dem Nachwuchs des SV Oberzell um Platz eins gegeben. Der Spielplan machte dann die Partie am 13. Mai zugleich zu einem Endspiel. Drei Punkte Vorsprung, aber mit dem schlechteren Torverhältnis, ging die man in die entscheidende Begegnung. Die SGM ging früh in Führung, musst aber kurz darauf den Ausgleich hinnehmen. „Meine Jungs ließen sich aber nicht beirren, haben munter weitergespielt und noch kurz vor dem Wechsel das 2:1 gemacht“, erklärt der Trainer. Nach der Halbzeit seien die Jungs „wie angestochen“ aus der Kabine gekommen und hätten schnell einen 4:1-Vorsprung herausgeschossen. Der SV Oberzell habe noch alles versucht, das Ergebnis zu seinen Gunsten zu drehen, aber mehr als ein zweites Tor ließ der Meister nicht mehr zu. „Meine Jungs haben ihre beste Saisonleistung gezeigt und deshalb auch verdient gewonnen“, freute sich Alexander Dier. Der Trainer betreut die Kinder der Jahrgänge 2004 und 2005 seit einem Jahr. Es habe einige Zeit gedauert, bis sich sein Team in allen Mannschaftsteilen stabilisiert hätte, dann hätten sich aber bereits in der Hallenrunde die ersten Erfolge der Trainingsarbeit gezeigt. „Ein weiterer Schlüssel zum Gewinn der Meisterschaft war aber auch die Kameradschaft und der Zusammenhalt in der Truppe“, sagte Alexander Dier.

gbr

 

 

 

 


 

 

 

  • Facebook Metallic

Facebook

FVL-gefällt mir

© Florian Mayer                                              Impressum