Körperlich unterlegene A-Junioren unterliegen deutlich

07.04.2017

Nach ihrem deutlichen Auftaktsieg über den FC Friedrichshafen erhoffte sich das A-Junioren-Team LE zumindest einen Teilerfolg über den favorisierten Nachwuchs des TSB Ravensburg. Am Ende fuhren die Gäste aber mit einem 1:5-Auswärtssieg im Gepäck in das Schussental zurück.

„Wir waren körperlich deutlich unterlegen, spielen in meinem Team doch noch B-Junioren, die im letzten Jahr noch C-Junioren waren“, lautete ein Teil der Erklärung von LE-Trainer Heiko Schanz für die Niederlage. Die Gäste seien mit viel Druck ins Spiel gegangen, was seine Jungs zunächst „komplett überfordert“ hätte. Schon nach zwei Minuten lag man mit 0:1 in Rückstand. Dann fingen sich die Gastgeber zusehends und erzielten sogar in der 38. Minute durch David Wenzel den Ausgleich. Schon ohne den bisherigen Abwehrchef Adrian Siessegger ins Spiel gegangen, fiel in der zweiten Hälfte mit Jannik Götze ein weiterer wichtiger Abwehrspieler aus. Der TSB Ravensburg agierte nun mit hohen Bällen, bei denen der körperliche Nachteil der Gastgeber noch deutlichen zum Tragen kam. Drei Kopfballtore waren deshalb nicht zu verteidigen.

Am Samstag spielen unsere Jungs beim FC Dostluk Friedrichshafen, der seine ersten beiden Spiele gewonnen hat. Für das A-Junioren-Team LE also eine echtes Schlüsselspiel,  das zeigt, in welche Richtung die Mannschaft sich entwickeln wird.

  • Facebook Metallic

Facebook

FVL-gefällt mir

© Florian Mayer                                              Impressum