Mario Schwingen erhält eine besondere Ehrung

16.12.2017

Im Rahmen der Jahresabschlussfeier des FV Langenargen erhielt FVL-Mitglied Mario Schwingen aus der Hand von Hans-Peter Walser, Vorstandsmitglied des Fußballbezirks Bodensee, eine besondere Ehrung im Rahmen des DFB-Ehrenamtspreises. Aus einer Vielzahl von Vorschlägen stach Mario Schwingen aufgrund seines ehrenamtlichen Engagements besonders hervor und fand sich so am Ende unter den ersten drei Geehrten im Bezirk wieder. Hans-Peter Walser schilderte in seiner Ansprache den besonderen Werdegang von Mario Schwingen, der bereits seit 1970 dem Verein angehöre. Nach seiner Zeit als aktiver Spieler mit mehreren hundert Spielen sei er vier Jahre Schriftführer der AH-Abteilung gewesen, habe insgesamt neun Jahre lang Jugendmannschaften trainiert, um „dazwischen“ auch noch das Amt des stellvertretenden Juniorenleiters auszuüben. Langjähriger Organisator des Pfingstturnieres und weiterer Turniere, Organisator des Spielbetriebs der FVL-Junioren, Übernahme von handwerklichen Arbeiten für den Verein – die Aufzählung dessen, was der Geehrte für den FVL geleistet habe, schien kein Ende zunehmen. Unter dem großen Applaus der Anwesenden erhielt Mario Schwingen nicht nur eine entsprechende Urkunde, sondern auch die begehrte Ehrenamtsuhr des Deutschen Fußballbundes überreicht.

In den vergangenen 20 Jahren wurden mit Martin Rentschler, Herbert Tomasi, Günther Bretzel, Werner Dillmann und Mario Schwingen insgesamt sechs FVL-Mitglieder vom Württembergischen Fußballverband bzw. dem Deutschen Fußballbund in dieser besonderen Weise für ihre Verdienste ausgezeichnet.

 

 

 

 

 

  • Facebook Metallic

Facebook

FVL-gefällt mir

© Florian Mayer                                              Impressum