Ein riesiges Erlebnis

Fußballjunioren der SG FVL/Eriskirch beim MTU-Cup

03.12.2017

Inmitten der Nachwuchsmannschaften der wichtigsten Fußballclubs Europas, fand sich beim mtu-Cup der U15-Junioren in Friedrichshafen auch der Nachwuchs der SG Langenargen/Eriskirchs, der auf Einladung des veranstaltenden VfB Friedrichshafen in der Gruppe M fünf Spiele austragen durfte. Natürlich waren die herausragenden Talente von Eintracht Frankfurt, dem FC Chelsa London,  AC Mailand oder FK Izmir allesamt nicht nur körperlich mehr als eine Nummer zu groß für die Kicker vom See. „Es war uns von vornherein klar, dass wir gegen diese Mannschaften keine Chance haben werden, aber trotzdem bin ich mehr als zufrieden, wie toll sich meine Jungs geschlagen haben“, freute sich Trainer Christoph Mehler. „Der Erlebniswert für unsere Buben war sehr hoch. Schon deshalb hat sich die Teilnahme am Turnier für sie gelohnt“, ergänzte sein Trainerkollege Alexander Dier.

Im ersten Spiel gegen den AC Mailand führte der erste Angriff fast zu einem Tor für den Außenseiter. Dann drehten die Italiener auf und am Ende gewannen sie souverän mit 6:0. Im Spiel gegen den türkischen Teilnehmer FC Izmir gelang sogar ein Treffer zum zwischenzeitlichen 1:6, was wie ein Siegtor gefeiert wurde. Nach einem 0:13 gegen den FC Chelsa und einem 0:10 gegen Vorjahressiger Eintracht Frankfurt, hoffte man gegen den nur zwei Klassen höher spielenden SV Kehlen auf einen Punktgewinn. Zunächst führte Kehlen mit 1:0, dann glich Florian Lemp für die SG aus.  „Es war ein hart umkämpftes Derby, an dem am Ende der SV Kehlen aber doch verdient mit 3:1 vom Platz ging“, lautete Christoph Mehlers Kommentar zu diesem Spiel.

Als Gegenleistung für die Mitwirkung beim Turnier beherbergten fünf Familien der Spieler der SG Langenargen/Eriskirch je zwei Spieler von Borussia Dortmund, die das Turnier am Ende als Vierter beendeten. Sehr schmerzlich war für die Spieler aus Dortmund die 0:4-Niederlage gegen den FC Schalke 04 in einem Gruppenspiel, den sie noch zwei Tage zuvor durch einen 2:1-Erfolg als Tabellenführer der Regionalliga West abgelöst hatten. Am Samstagabend saßen Spieler und Trainer der Borussia und der SG Langenargen/Eriskirch noch einige gemütliche Stunden im Restaurant La Veranda zusammen.

 

 

 

 

 

 

 

  • Facebook Metallic

Facebook

FVL-gefällt mir

© Florian Mayer                                              Impressum