Beachsoccer macht Spaß und geht in die Beine

25.06.17

Zum einem spaßigen, zugleich aber auch sehr anstrengenden, Erlebnis wurde am letzten Wochenende die Teilnahme eines FVL-Teams am Beach-Soccer-Turnier in Friedrichshafen. Nach drei Niederlagen und einem Unentschieden reichte es nicht für das Weiterkommen, aber das stand auch nicht im Vordergrund der Teilnahme.

Wer glaubt, im glühend heißen Sand Fußball zu spielen, sei ein Spaziergang, der täuscht sich gewaltig. Das wurde den sieben FVL-Kickern auch schnell klar, sodass man sich nach jeweils spätestens zwei Minuten gerne eine Auszeit auf der Wechselbank gönnte. Die Spiele waren schnell. Sehr schnell. Es gab für die Kicker auf dem Feld keine Zeit zum Ausruhen. Günter Noll hielt im Tor alles, was zu halten war und stürzte sich mutig in die Schüsse. Im ersten Spiel gegen den TuS Immenstaad musste er trotzdem drei Mal hinter sich greifen, gegen den SV Ettenkirch und den SV Kehlen fielen die Niederlagen knapper aus. Am Ende freute sich das FVL-Team noch über ein 1:1 gegen den SV Oberteuringen.

 


 

 

 

 

  • Facebook Metallic

Facebook

FVL-gefällt mir

© Florian Mayer                                              Impressum