Jugendfußball

E-Junioren drehen verloren geglaubtes Spiel

24.09.2017

Dieses Spiel werden die Jungs der E-Junioren des FV Langenargen wohl lange nicht vergessen. Gegen ihre Altersgenossen des TSV Oberreitnau lag der FVL-Nachwuchs bis zur 13. Minute bereits mit 0:3 zurück. „Dieses Spiel werden wir hoch verlieren“, dachte sich FVL-Trainer Ralf Müller in diesem Moment, konnte danach aber kaum glauben, was geschah. Zwei Minuten nach dem 0:3 köpfte David Müller einen Eckball von Lennart Stroppel zum Anschlusstreffer ins Netz. Keine 60 Sekunden später jagte Joshua Knaus die Kugel aus der Distanz zum 2:3 zwischen die Pfosten. Kurz vor dem Pausenpfiff sorgte Lennart Stroppe mit einem direkt verwandelten Freistoß für den Ausgleich. Nach dem Wiederanpfiff hätte der FVL in Führung gehen können, aber der Schuss von Lennart Stoppel prallte von der Latte ins Feld zurück. Kurz darauf hatte David Müller mehr Glück und es stand 4:3. Die Gäste gaben sich jedoch nicht geschlagen und glichen kurz danach wieder aus. Drei Minuten vor dem Ende machten die Langenargener dann doch noch den Sack zu, als Lennart Stroppel das vielumjubelte Siegtor schoss.

Die A-Junioren der SGM Langenargen/Eriskirch machten es am Anfang spannend, gewannen am Ende gegen die SGM Schlaters/Hergensweiler/Oberreitnau am Ende doch recht deutlich mit 6:1. Die Torschützen für die SGM Langenargen/Eriskirch waren Eric Mohr, Niklas Röther, Niklas Layer-Reiss (3 Tore) und Marius Weber.

Die weiteren Jugendergebnisse:

D-Junioren: SGM Kehlen/Bürgermoos II – SGM Langenargen/Eriskirch II 2:0

D-Junioren: FC Lindenberg I – SGM Langenargen/Eriskirch I 2:0

 

 

 

 

 

  • Facebook Metallic

Facebook

FVL-gefällt mir

© Florian Mayer                                              Impressum