Ostermontag Heimspiele gegen den TSV Oberreitnau

14.04.2017

Alle versteckten Ostereier sind gefunden, die Schokoladenhasen schon weggeputzt und die Verwandtenbesuche sind abgehakt. Was macht man an einem langeweiligen Ostermontag? Richtig, man schaut mal wieder auf dem Fußballplatz vorbei. Der TSV Oberreitnau kommt mit beiden Mannschaften. Es kann spannend werden.

Die Gäste haben sich nach einem zwischenzeitlichen Formtief wieder sukzessive nach oben gespielt. Auf dem dritten Platz stehend, sind sie vermutlich noch die einzigen ernsthaften Anwärter darauf, den SC Friedrichshafen vom Relegationsplatz verdrängen zu können. Letzterer ist am Ostermontag spielfrei, sodass der TSV bei einem Sieg in Langenargen bis auf zwei Punkte an den SC aufschließen könnte.

Von der Aussicht auf einen der vorderen Plätze hat sich der FVL schon seit geraumer Zeit weit entfernt. In der letzten Woche erreichte man nach zweimaligem Rückstand bei der TSG Lindau-Zech noch ein zufriedenstellendes Unentschieden. Für den Rest der Runde ist jetzt noch Tabellenkosmetik angesagt. Mit etwas Glück und viel Anstrengung  lassen sich bis zum Saisonende noch zwei oder drei Tabellenplätze gut machen, womit man in Langenargen sicher sehr zufrieden wäre. Gegen die heutigen Gäste braucht es diese Anstrengung in besonderen Maße. Sollte Langenargen als Sieger vom Platz gehen, ist auch in Oberreitnau die Saison gelaufen. Das werden die Gäste verhindern wollen.

Beim Aufeinandertreffen der beiden Reserven will der FVL nachweisen, dass der 6:0-Erfolg vom letzten Wochenende bei der TSG Lindau-Zech II keine Eintagsfliege war. Der derzeitige letzte Tabellenplatz ist aus Langenargener Sicht nicht besonders berauschend. Mit einem weiteren Sieg kann der Anschluss an das Tabellenmittelfeld aber gefunden werden.

 

 

 

 

  • Facebook Metallic

Facebook

FVL-gefällt mir

© Florian Mayer                                              Impressum