Unentschieden nach zweimaligem Rückstand

Reserve gewinnt deutlich

09.04.2017

Mit einem Unentschieden in der Tasche kam der FV Langenargen vom Spiel bei der TSG Lindau-Zech wieder zurück. In einem von beiden Seiten schwach geführten Spiel waren es die Gastgeber, die schon nach einer Viertelstunde durch ein Tor von Vlasios Apostlidis in Führung gingen. Der FVL hatte in der Folgezeit nur wenig Chancen, früh zum Ausgleich zu kommen. Es dauerte somit bis zur 56. Minute, ehe Martin Gierer das 1:1 erzielen konnte. Die Freude auf Langenargener Seite dauerte aber nur fünf Minuten, dann brachte Ibrahim Erol mit seinem Tor die TSG erneut in Front. Langenargen steckte jedoch nicht zurück. In der 76. Minute scheiterte Omar Kaniwar zunächst mit einem Kopfball am gegnerischen Torhüter, den Nachschuss brachte er aber zum umjubelten 2:2 in den Maschen unter.

Die zweite Mannschaft des FVL hatte ihren Gegner von Anfang an im Griff und siegte am Ende sicher mit 0:6. Florian Sach hatte in der 6. Minute den Torreigen eröffnet, dem in regelmäßigen Abständen Treffer von Marco Steiner, Senad Alibasic, Lukas Porstner, Alex Scheffner folgten. Den Schlusspunkt setzte in der 86. Minute erneut Florian Sach mit dem 0:6.

 

 

 

 

  • Facebook Metallic

Facebook

FVL-gefällt mir

© Florian Mayer                                              Impressum