D-Junioren siegen ungeschlagen in Tannau

13.01.218

Am vergangenen Wochenende bewiesen die D1-Junioren der SGM Langenargen/Eriskirch beim Hallen-Fußball-Turnier des SV Tannau erneut ihre Qualitäten, sodass sie am Ende mit dem Pokal des Siegers die Heimreise an den See antreten konnten.

„Die Teilnahme am Turnier in Obereisenbach war eigentlich gar nicht geplant, doch dann sind wir kurzfristig für eine Mannschaft eingesprungen, die abgesagt hatte“, sagte FVL-Trainer Bernhard Oeckl. In die spielstärkste Gruppe mit dem Nachwuchs des VfB Friedrichshafen, des SV Weingarten und des SV Kressbronn eingeteilt, schien es zu Beginn für die Langenargener Jungs nicht einfach zu werden, über die Vorrunde hinauszukommen. „Die Jungs haben aber Vollgas-Fußball gespielt und bis zur letzten Sekunde alles gegeben“, freute sich ihr Trainer. In der Vorrunde wurden die Spiele deutlich gewonnen, nur gegen den VfB Friedrichshafen ging man mit einem 1:1 vom Platz. Das Unentschieden reichte aber  dank des besseren Torverhältnisses gegenüber den Häflern zum Einzug in das Finale. Dort traf die SGM auf die SG Argental, gegen die  man aber keine Chance auf den Sieg des Gegners zuließ. Am Ende stand ein klares 4:0 auf der Anzeigentafel und die Spieler Peter Popp, Franz Steck, Jakob Müller, Leon Müller, Moritz Gassmann, Jona Schmid und Ben Oeckl durften sich den größten Pokal abholen.

 

 

 

 

 

  • Facebook Metallic

Facebook

FVL-gefällt mir

© Florian Mayer                                              Impressum