Unerwartetes Unentschieden für die Erste

Zweite Mannschaft gewinnt sicher mit 5:1

15.10.17

Mit einem Heimsieg über den Vorletzten SGM Hergensweiler/Niederstaufen hätte der FV Langenargen am letzten Sonntag die Tabellenführung in der Kreisliga B4 übernehmen können. Trotz großer Überlegenheit kam man aber über ein Unentschieden nicht hinaus, bleibt aber hinter dem SV Tannau und dem TSV Eschach II auf einem aussichtsreichen dritten Platz.

Obwohl kurzfristig auf mehreren Positionen gegenüber den letzten Spielen verändert, wurde der FVL gegen den Tabellenvorletzten von Anfang an seiner Favoritenrolle gerecht.  Schon nach wenigen  Minuten hätte es gut und gerne 3:0 für die Gastgeber stehen können, aber einmal verhinderte der Pfosten die Führung, andererseits gingen die FVL-Stürmer leichtfertig mit den Chancen um. In der 33. Minute stand die Fußballwelt dann Kopf, als Harald Heim aus dem Nichts heraus die Führung der Gäste erzielte. Es dauerte bis zur 52. Minute, ehe Veldan Salcinovic den Ausgleich erzielte. Das Spiel fand jedoch aus Langenargener Sicht keine Wende, sondern ging erneut den falschen Weg. Wiederum war es Harald Heim, der in der 68. Minute für das 1:2 sorgte. Der FVL setzte nun alles daran, eine Heimniederlage zu verhindern. Das Tor der SGM wurde buchstäblich belagert. Es dauerte allerdings bis zur 87. Minute, ehe Luca Hauser das erlösende 2:2  schießen konnte.

Die 2. Mannschaft des FVL hatte gegen die schwache Reserve der SGM Hergensweiler/Niederstaufen wenig Mühe, nach Toren zwei Toren von Norman Zahlmann, je einem Treffer von Julian Strobel und Florian Sach, sowie einem Eigentor der Gäste, sicher mit 5:1 zu gewinnen.

 

 

 

 

 

 

  • Facebook Metallic

Facebook

FVL-gefällt mir

© Florian Mayer                                              Impressum