18. Spieltag

SG Hergensweiler/ Niederstaufen - FV Langenargen

Sonntag, 15.05.2016, 15:00 Uhr

FVL siegt nach "zähem Beginn"

gbr

 

„Wir hätten bereits in der ersten Hälfte zwei Tore mehr machen müssen“, beschrieb Jürgen Ebert, der Langenargens Trainer Franz Pichner vertrat, die ersten „sehr zähen“ 45 Minuten. Im Spiel des FVL bei der SG Hergensweiler/Niederstaufen. „Wir haben zu unruhig gespielt und es deshalb versäumt, das Spiel früher in die Hand zu nehmen“, ergänzte Ebert.


Beim 0:1 profitierte der FVL vom Blackout eines Abwehrspielers der Gastgeber, der – wohl in Erwartung einer Schiedsrichterentscheidung – den Ball im Strafraum „einfach so“ in die Hand nahm. Den fälligen Elfmeter verwandelte Andreas Lanz in der 34. Minute sicher.
Im weiteren Verlauf der Begegnung hatte der Gast die Fäden in der Hand und ließ kaum gefährliche Szenen der Spielgemeinschaft zu.

 

Die letzten zwanzig Minuten der Begegnung zeigte dann die konditionelle Überlegenheit  des FVL. Zunächst erhöhte Marius Müller in der 70. Minute  durch eine Direktabnahme auf das beruhigende 0:2. Wenig später fielen  dann im Zwei-Minuten-Takt zwischen der 82. und 86. Minute zwei Tore von Christoph Kugel und einen Treffer von Omar Kanivar zum 0:5 Endergebnis.
 

 


 

 

 

Spielbericht

0 (0)

5 (1)

Ergebnis

0:1 Lanz 34'

0:2 Müller 70'

0:3 Kugel 82'

0:4 Kaniwar 84'

0:5 Kugel 86'

 

Wechsel:

61' Monninger für Zerlaut

81' Ebert für Zahlmann

Kugel

Zerlaut

Kaniwar

Dillmann

Schlecker

Oswald

Müller

Lanz

Zahlmann

Vogel

Lutz

Aufstellung

  • Facebook Metallic

Facebook

FVL-gefällt mir

© Florian Mayer                                              Impressum