11.07.2014

AH-Ausflug zur Feuerwehr nach München

 

Im Herzen von München – in der Nähe zum Sendlinger Tor – befindet sich die Hauptfeuerwache.

Sie besteht seit 1904 und ist die älteste der zehn Münchner Wachen.

 

Viel verändert hat sich seit dem 11. Juli 1904 nicht – zumindest nicht an der Außenfassade. Schon zu Pferdegespannzeiten verließen die Einsatzkräfte die Wache bereits nach kurzer Zeit. Die Pferde liefen nämlich von selbst aus ihren entriegelten Ställen zu den Fahrzeugen. Das Anschieren war dann nur noch eine Sekundensache. Die Pferde sind weg, die Schnelligkeit ist geblieben: Tag und Nacht müssen die Fahrzeuge nach 60 Sekunden zu den Toren raus sein – und das nicht nur in der Hauptwache.

Die Hauptfeuerwache liegt von den Einsatzzahlen an erster Stelle bei den Münchner Feuerwachen. Mehrmals täglich gehen hier die Alarmlichter an und es ertönt der Gong durch das alte Gebäude. 

Herzlichen Dank an Manfred Wartenberg für die Organisation des Feuerwehrbesuchs und ganz besonderen Dank an seinen Sohn Carsten Wartenberg (Berufsfeuerwehrmann bei der Hauptfeuerwache München)  für die exzellente Führung!

 

Übrigens – am Tag nach unserem AH-Ausflug nach München wurde Deutschland Fußball-Weltmeister 2014!

  • Facebook Metallic

Facebook

FVL-gefällt mir

© Florian Mayer                                              Impressum